Wie wäre es, wenn

Wie wäre es, wenn man in der Schule
• nicht die Hand heben müsste, um etwas zu sagen, sondern so sprechen könnte, wie man es normalerweise im Leben tut?
• keine Hausaufgaben mehr bekommt?
• sich nicht dem Durchschnitt anpassen müsste?
• in altersgemischten Klassen arbeiten dürfte?
• Pausen machen könnte, wenn man sie braucht?
• Aufgaben im Stehen, im Liegen oder im Gehen erledigen?
• Erfolge feiern und darüber berichten, wie man sie erreicht hat?
• lernt, konstruktiv zu streiten oder Streitigkeiten zu schlichten?
• mehr mit den Händen statt nur mit dem Kopf machen würde?
• der emotionalen und sozialen Intelligenz mehr Raum gäbe?
• das eigene Lerntempo bestimmen könnte?
• einen ganzen Vormittag lang Sport treiben könnte, anstatt nur eine Stunde?
• nach 20 Minuten selbstständig nach draussen gehen, anstatt 45 Minuten lang still dazusitzen?
• auf die Toilette gehen könnte, ohne vorher zu fragen?
• lernt, in der Pause auf Menschen zuzugehen, die allein sind?
• den Bewegungsraum mitgestalten und nach Bedarf nutzen könnte?
• den eigenen Sitzplatz selber aussuchen darf?
• das lesen darf, was interessiert, auch wenn der Titel "Die 100 ekligsten Dinge der Welt" lautet?
• an einem Tag der eigenen Leidenschaft nachgehen dürfte?
• Mimikry und Mimese einen Tag lang im Zoo statt aus dem Lehrbuch erleben?
• den Tag mit einem frei gewählten Musik-/Perkussionsinstrument beginnen dürfte?
• die Arbeitsform selber aussuchen könnte?
• nicht von einem Fach zum anderen wechseln, sondern einen ganzen Tag lang bei einem bleiben?
• nicht nur im Klassenzimmer, sondern auch in Gruppenräumen, auf dem Flur oder im Freien aufhalten könnte?
• am Mittwochmorgen im örtlichen Gewerbe mitarbeiten dürfte?
• die eigenen Experimente planen und durchführen könnte und diese dann digital festhalten?
• eine Unterrichtsstunde später beginnen könnte?
• 3 Jahre früher mit dem technischen Zeichnen beginnen dürfte?
• bei der Themenwahl mitreden könnte?
• das eigene Pausenbrot selbständig zubereiten könnte?

Schule gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen überdenken und neu gestalten?

(Quelle: Post auf Linkedin - Headerbild von Vitolda Klein)