Kommunikatives Speed-Dating: Speed-Talking

Angelehnt an Speed-Dating, habe ich, Michael Lutz, Kommunikatives Speed-Dating: Speed-Talking für meinen Englischunterricht entwickelt, um

  1. sicherzustellen, dass alle SchülerInnen gleichberechtigte Sprechzeit haben
  2. die Hemmschwelle “Fehler machen zu dürfen” niedrig zu setzen, weil alle gleichzeitig sprechen
  3. durch Wiederholung kognitiv schwächeren SchülerInnen ermöglichen Sicherheit zu erlangen
  4. durch Wiederholung kognitiv stärkeren SchülerInnen ermöglichen Variationen auszuprobieren
  5. kognitiv schwächere SchülerInnen von kognitiv stärkeren SchülerInnen Beispiele aufzeigen zu lassen, welche sie sich selber aneignen können
 

Schritt 1: Vorbereitung der Lehrperson

Die Lehrperson

  • bestimmt ein Thema und bereitet dazu 2-3 Fragen vor
  • teilt Schülerinnen und Schüler in zwei gleich grosse Gruppen auf

Die Klasse wird in 2 gleich grosse Gruppen A und B aufgeteilt. Die Gruppen stehen in einer Reihe nebeneinander und schauen die andere Gruppe an. Somit hat jede/r SchülerIn einen Gesprächspartner.

Die Lehrperson bestimmt das Setting, indem sie das Thema und die Aufgabe bekannt gibt.

Gruppe A bekommt exakt eine Minute Sprechzeit. Nachdem die Minute verstrichen ist, unterbricht die Lehrperson und erteilt der Gruppe B eine Minute Sprechzeit.

 

Schritt 2: Aufgaben der Lehrperson während der Durchführung

Die Lehrperson

  • behält die Zeit während der Durchführung im Auge (1 Min.) und bricht dann, z.B. mit Händeklatschen, ab
  • verschiebt die eine Gruppe anschliessend um 2-3 Personen

Jetzt wird die eine Gruppe um 2-3 Personen verschoben und die Sprechzeit beginnt wieder für die Gruppe A, dann Gruppe B.

Nach 3-4 Durchgängen können weitere Aufträge erfolgen, welche innerhalb der Redezeit erledigt werden müssen (Nachfragen, Diskutieren: pro contra, etc.).

 

Schritt 3: Aufträge der Schülerinnen und Schüler

Die Schülerinnen und Schüler

  • wiederholen das Gespräch mit neuen Gesprächspartnern
  • variieren ihr Sprechen und Erleben je nach Situation und erleben, wie Interaktionen erschwert oder erleichtert werden können
 

Tipps, um Speed-Talking in der Klasse einzuführen:

  • Erklären, wie Speeddating funktioniert (-> angepasst an den Unterricht: Speedtalking).
  • Kognitiv einfache Themen für die ersten Durchgänge wählen: Stell dich vor, erzähle von deinem Hobby, beschreibe dein Lieblingsessen.
  • Die Lehrperson führt ein Modelling durch und zeigt den Schülerinnen und Schüler genau, was sie von ihnen erwartet.
  • Einmal pro Woche durchführen und dabei die Themen kognitiv anspruchsvoller wählen.
  • Redezeit langsam auf 2 Minuten pro Person (bzw. 3, 4 Minuten für eine Diskussion) erhöhen.
 

Download: Speed-Talking

Speed-Talking.pdf